Schlagwort-Archive: Staatsschulden

Deutschlands Staatsverschuldung

- Etikettenschwindel | »Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast« -

Lesezeit: ca. 15 Minuten Vorbemerkungen Die Herkunft des Zitats »Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast« ist anscheinend nicht eindeutig geklärt. Das tut der diesem Spruch inneliegenden Wahrheit jedoch eindeutig keinen Abbruch.Insbesondere staatliche Organe hübschen Statistiken entsprechend politischer Vorgaben auf (Bsp. Arbeitslosigkeit). Manch einer könnte sogar versucht sein zu sagen, sie wären gefälscht. Kann sein, kann auch nicht sein. Das Ziel der medial wirksamen Weiterlesen [...]

Frankreich: Die Forderungen der „Gelbwesten“

Lesezeit: ca. 20 - 25 Minuten Kurze Vorbemerkungen Die Aktionen der "Gelbwesten" sind medial überaus präsent. Die dahinterstehenden Beweggründe sind es eher nicht. So gut wie niemand hat sich die Mühe gemacht, die Forderungen der "Gelbwesten" inhaltlich auf "Tauglichkeit abzuklopfen". Worum geht es überhaupt? Sind sie umsetzbar? Nachstehend werden die Forderungen der "Gelbwesten" daher näher beleuchtet. Immerhin wollen einige "Gelbwesten" bei der Europawahl antreten (>>).Wobei Weiterlesen [...]

Erlerntes als Denkbarrieren verunmöglichen das Verständnis des „System Debitismus“

- ... und anderer Sachverhalte | Chimäre "Reale Werte" | Was ist Geld? -

Blog-Beitrag "Debitismus" aus dem Jahr 2009 (Massen)Fehlverhaltenphänomen Der Beitrag "Debitismus" des Blogs "Verlorene Generation" wurde im Jahr 2009 zur Hochzeit der letzten Weltfinanzkrise erstellt (Stichwort Lehman Brothers usw.). Abgesehen vom Inhalt selbst, steht dieser Beitrag stellvertretend für ein typisches, menschliches (Massen)Fehlverhaltenphänomen1: die (nahezu verzweifelte) Suche nach Erklärungen für eine Krise, ist stets nur dann en vogue, wenn ein wirklich einschneidendes, Weiterlesen [...]

„Kapitalismus“ alias Debitismus: Am Anfang allen Übels steht die Staatsmacht

Vorbemerkungen Die Überschrift "Kapitalismus" alias Debitismus: Am Anfang allen Übels steht die Staatsmacht" wurde bewusst gewählt. Erstens will ich mit der Formulierung "Kapitalismus alias Debitismus" nochmals darauf aufmerksam machen, dass "der Kapitalismus" - überspitzt formuliert- nicht existiert: wir leben im DEBITISMUS. Zweitens will ich in diesem Beitrag mit "Am Anfang allen Übels steht die Staatsmacht" aufzeigen, dass alle Kritik am Kapitalismus (alias Debitismus) - inkl. der an jeder Weiterlesen [...]

Debitismus – Mangel war, ist und wird immer sein, wo durch eine Macht Termine gesetzt werden

Vorbemerkungen Für diesen Beitrag zum Thema Debitismus mache ich es mir einfach: ich gebe lediglich vier Forenbeiträge wieder. Diese habe ich die letzen Jahre abgespeichert, dabei blöderweise jedoch die Netzadressen irgendwíe "verlegt" (und zu Suchen habe ich keine Lust ). Das entsprechende Forum für die Beitrage ist: "Das Gelbe Forum".Obiges "einfach machen" bezieht sich lediglich auf meinen Arbeitsaufwand für diesen Beitrag hier. Inhaltlich ist es schwerverdauliche Kost, an der überhaupt Weiterlesen [...]

Gläubiger des Staates / Bundes: Banken

Auf die Schnelle ...Im Jahr 2009 verhielt es sich gemäß Wikipedia wie folgt: "Deutschland ist zu circa 40 % bei inländischen Gläubigern verschuldet, circa 60 % der deutschen Verschuldung sind Auslandsschulden. Die inländischen Gläubiger sind zu etwa zwei Dritteln inländische Kreditinstitute und zu einem Drittel Nichtbanken (Versicherungen, Unternehmen, aber auch Privatpersonen)" Im 3. Quartal 2017 sahen die Zahlen ähnlich aus (Bundesbank, Monatbericht Januar 2018).Nach der Finanzagentur Weiterlesen [...]

Debitismus (alias Kapitalismus: Macht, Staat, Zins, Wirtschaften, Geld, uvm.)

- Der Kapitalismus ist ein Kettenbrief-System.... -

Das Kernthema dieses Blogs: »Debitismus« (DEBITISMUS: Wort von "debit" (lat. = schuldet): Der Kapitalismus ist ein Kettenbrief-System. Er lebt vom Schneeball-Effekt. Im Kapitalismus müssen immer neue Schulden gemacht werden, um die alten Schulden bedienbar zu halten. Mit nachstehenden Schriftstücken könnt ihr euch in das Thema einlesen:"Das 1×1 der Wirtschaft"  |  „Die Krisenschaukel“  | "Urschuld"  |   DAS ist unser heutiges Kredit und Kreditgeldsystem (in 59 Punkten)   |  Weiterlesen [...]