Schlagwort-Archive: erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien: Dunkelflauten existieren nicht
- jedenfalls nicht als Lehrinhalt in den Schulen -

Vorbemerkungen / Worum geht's? Rein zufällig - wirklich ohne Suchvorsatz - bin ich über das Bildungsmaterial "Umweltfreundlich Energie erzeugen" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gestolpert.Das BMU stellt zu diesem Thema zwei Hefte für die Altersstufe Sekundarstufe zur Verfügung. Beide Hefte wurden bereits im Jahr 2013 veröffentlicht und werden nicht mehr aktualisiert, sind zu "Bildungszwecken" aber immer noch abrufbar.Zum einen ein Schülerheft, Weiterlesen [...]

Solar- und Windenergie führende Stromquellen im ersten Halbjahr 2018
- nur leider regelmäßig NICHT von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr -

Vorbemerkungen Es tut mir leid, dass ich schon wieder auf dem Thema "Solar- und Windenergie" herumreiten muss! ; und das der Beitrag wieder mal umfangreicher wurde, als geplant . Suggestionsmeldungen wie diese vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE "Solar- und Windenergie führende Stromquellen im ersten Halbjahr 2018" provozieren dies jedoch geradezu.Dem unbedarften Leser wird mit solchen "Nachrichten" - ein weiteres Exemplar findet ihr unten unter "Nachrichtenlage" - das Weiterlesen [...]

Kohlestrom verstopft die Netze

"Kohlestrom verstopft die Netze" ist die fachfrauliche, ausführlich getwitterte Meinung von Annalena Baerbock, der Parteivorsitzenden der Grünen. Die Bestätigung dieser Ansicht ist unschwer in folgender Graphik erkennbar:Generell, insbesondere jedoch an den rot markierte Tagen des 12.05., 19.05. und 31.05.2018, ist deutlich zu sehen, dass Wind- und Solarstrom einfach keine Chance hatten, sich gegen den das Stromnetz verstopfenden Kohlestrom durchzusetzen.Annalena Baerbock hat sich bereits Weiterlesen [...]

100 Prozent Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050: Realismus tut not!

100 Prozent Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050? Geht das?VorbemerkungenWeitere Beiträge zum Thema: Ist Elektromobilität mit 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien möglich? Stromerzeugung und Speicherung von erneuerbaren Energien Ist Erdöl wirklich ersetzbar?Datengrundlage für diesen Beitrag bzw. die Graphiken: Zeitreihen zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in DeutschlandIn diesem Beitrag werde ich versuchen aufzuzeigen, dass Weiterlesen [...]

Ist Elektromobilität mit 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien möglich?

Vorbemerkungen In meinem Beitrag Stromerzeugung und Speicherung von erneuerbaren Energien sind für Deuschland die Proklamierung einer 100-prozentige Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und die damit zusammenhängenden (unüberwindbaren?) Probleme beschrieben. Nachstehend folgt die Betrachtung eines Teilaspekts davon: Ist Elektromobilität zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien möglich?Beabsichtigt war, zum Beitragsthema einige Berechnungen anzustellen und interessante Informationen Weiterlesen [...]

Stromerzeugung und Speicherung von erneuerbaren Energien

Für die allseits angestrebte und "beschlossene Sache" der Energiewende mit dem „Energieziel 2050: 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Quellen“ ist die Speicherung der erneuerbaren Energien wahrscheinlich DIE elementare Herausforderung. Hierzu adäquate Lösungen zu finden - oder ggfs. eben nicht -, wird m. E. über Art und Umfang des weiteren Einsatzes regenerativer Energien entscheiden.So dachte ich, bevor ich anfing, mich etwas intensiver mit der Materie zu beschäftigen.Inzwischen Weiterlesen [...]

Ist Erdöl wirklich ersetzbar?

Energiegehalt  Um den "Energiegehalt" des im Jahr 2015 weltweit verbrauchten Erdöls (>>) zu ersetzen,...wäre die Stromerzeugung von rd. 575 Drei-Schluchten-Staudämmen (>>) nötig gewesen,oderes wäre die Stromerzeugung von rd. 4.570 Kernkraftwerken mit der Jahresproduktion des Kernkraftwerks "Grand Gulf" aus den USA (>>) nötig gewesen,oderes wäre rd. 68,4-mal die gesamte weltweite Stromerzeugung aus Windenergie (>>) nötig Weiterlesen [...]

Sand und Lithium könnten knapp werden / Pufferspeicher

Sand könnte knapp werden Es ist durchaus kein Geheimnis, aber trotzdem kaum zu glauben: profaner Sand wird knapp. Das ist per se schon recht interessant. Gewöhnlicher Sand soll knapp werden? Wer bitte denkt denn an so etwas. Ich war jedenfalls verblüfft, als ich es das erste Mal hörte.Wenn man diesen Umstand dann noch in Bezug auf die steigende Weltbevölkerung und dem wünschenswerten Bestreben des Erhalts - oder der Verbesserung - des Lebensstandards für alle setzt, könnte das geradezu Weiterlesen [...]